Tag 6 – Der heiße Stuhl

Spannende Themen - Heiße Eisen - Heikle Debatten: Das erwartete die Jugendlichen beim Abendprogramm beim "Heißen Stuhl"!
Lager Team

Lager Team

Der vorletzte Lagertag beginnt erneut mit nahrhaftem Frühstück, sowohl für Körper als auch Geist. Die heutige Geschichte handelte vom wohl tragischsten Richter des gesamten Buches: Jephtah, der Gileaditer. Zunächst ausgestoßen von seiner eigenen Familie und seinem Stamm, bringt er seine Tage mit Raubzügen zu, bis er wieder zurückgeholt wird, um den Krieg gegen die Ammoniter zu gewinnen. Jephtah ist vernünftig dabei, sein Ziel zu erfüllen und vom Ausgestoßenen zum Anführer Israel zu werden, doch der Preis, den er zahlt, um die Ammoniter zu besiegen, ist hoch – ein leichtfertiges Gelübde, welches er auch in die Tat umsetzt, kostet seine einzige Tochter sein Leben: Er opfert sie als Brandopfer.

Dieses tragische Opfer brachte nichts, lediglich Schmerz und Tod. Es rettet Jephtah nicht aus seinem Zustand, noch helfen uns unsere Opfer aus unserem Zustand. Doch ein Opfer zählt und gilt für immer: Jesus Christus am Kreuz. Wirst du es annehmen?

Nach dem wie immer gutem Mittagessen stand unser Ausflug nach Pisa an. Gemeinsam mit unserem Busfahrer Günther fuhren wir also in die bekannte Stadt mit dem schiefen Turm. Gemeinsam wateten wir durch die von “Gucci”-Händlern wimmelnden Straßen Pisas zum Turm und machten dort erstklassige Gruppenfotos! Danach schlenderten wir als kleine Grüppchen durch das umliegende Gebiet.

Zurück beim Bus angekommen machten wir uns wieder auf den Weg zum Camp, und dort erwartete uns leckeres Abendessen: Burger! Da hatte auch das diensthabende Abwaschteam etwas mehr Freude dabei!

Den krönenden Abschluss liefert uns der berüchtigte “Heiße Stuhl”, bei welchem heiße Themen offen angesprochen und die eigene Meinung kundgetan werden durfte. Von den Teilnehmern anonym gestellte Fragen wie “Ist Pornografie Sünde?”, “Wie date ich jemanden richtig?” und auch “Was ist der Sinn des Lebens?” lieferten ordentlichen Anlass zur Diskussion; ich bin überzeugt, der eine oder andere konnte mit neuem Wissen aus diesem Abend gehen!

Teilen

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Reddit

2 Antworten

  1. Wir haben euch heute Abend auf dem Campingplatz Singen gehört. Endlich mal normale Kinder und Jugendliche, die gemeinsam Ihre Zeit verbringen, Spaß haben und glücklich sind.
    Einfach toll, seit stolz auf euch, dass ihr mitgemacht habt und dankt euren Betreuern.
    LG Karina und Matthias aus Deutschland
    PS. Gute Heimreise!

    1. Liebe Karina, Lieber Matthias!

      Vielen Dank für die netten Worte; freut mich, dass euch der Gesang nicht gestört hat und Anlass zu positivem Feedback geben darf!
      Wir als Leiterteam nehmen Gott ernst und wollen dies nicht nur lehren, sondern auch leben – und das zu 100 %! Insofern ihr noch da seid, kommt doch gern vorbei,
      wir beißen nicht und würden uns über euren Besuch freuen! Um 11 Uhr packen wir heute (d. h. Samstag) unsere Sachen, bis dahin sind wir gern parat!

      Wir wünschen euch beiden alles Gute und Gottes Segen
      – Thomas (Mitarbeiter & Blogschreiber)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.