Tag 1 – Lang lebe unser Busfahrer!

Erstes Kennenlernen, gute Gespräche und viel Platztausch!
Lager Team

Lager Team

Nach langer Erwartung war es also so weit, zusammen mit unserem Busfahrer Günther machten wir uns in der Früh auf den Weg nach Bella Italia! Auf der Fahrt gab es genug Gelegenheiten, uns einander schon einmal etwas besser kennen zu lernen; nicht wenige blieben auf Ihren Ursprungsplätzen sitzen. Nach tollen Gesprächen, etwas Gesinge und sehr vielen Kurven hoch oben in den idyllischen schweizerisch-italienischen Serpentinen-Straßen – begleitet von Günthers Busfahrer-Geschichten – erreichten wir nach einer sich gar nicht so lange anfühlenden Fahrt unser Ziel: Den Europa-Camping-Platz in der Toskana.

Auf unserem Platz angekommen machten wir uns ans Zelte beziehen, danach ging es dann gleich schon auf Erkundungstour. Pool, Fußballplätzchen und straßenmarktähnliche Zelt -und „Mobil-Home“-Wege verleihen der Gegend – gerade bei Nacht – einen gewissen Charme, doch bei der Hitze ging es für uns nach der Ankunft erstmal ans Meer baden, und dabei haben sich einige von uns die leckeren Spaghetti, die es am Abend gab, schon ordentlich durch das Meerwasser im Mund vorsalzen lassen!

Nach dem Essen kam dann das Abendprogramm, bei welchem die Jugendlichen die Gelegenheit hatten, deren Leiter etwas besser kennen zu lernen, zwei Leiter davon noch etwas genauer, nachdem ebendiese im Anschluss einige Ihrer Erlebnisse mit Gott teilten. Zum krönenden Abschluss sangen wir gemeinsam lautstark noch einige Lieder.

Somit verabschieden wir den ersten Tag mit lebendiger Urlaubsstimmung, und es darf jeder gespannt sein, was am zweiten Tag folgt!

Teilen

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.